Wie Sie eine Lebensversicherung widerrufen können

Grundsätzlich hat jeder Lebensversicherte die Möglichkeit, eine abgeschlossene Lebensversicherung zu widerrufen. Allerdings ist es wichtig, die Widerrufsfristen zu beachten. Denn diese können sich – je nach Abschlusszeit der Lebensversicherungspolice – unterscheiden. Aber welche Fristen gelten bei Ihrem abgeschlossenen Vertrag? Ist es möglich, jede Lebensversicherung zu widerrufen? Und welche Alternativen - z. B. kündigen oder verkaufen der Versicherung - haben Sie, wenn ein Widerruf der Lebensversicherung nicht mehr möglich ist oder sich nicht rentiert?

Die Ratgeber auf widerruflebensversicherung.com sollen Sie über Ihre Möglichkeiten und Chancen aufklären, die Sie hinsichtlich des Widerrufs Ihrer Lebensversicherung haben.

Lebensversicherungen widerrufen

Widerruf einer Lebensversicherung Risikolebensversicherung widerrrufen Rückkaufswert fondsgebundene Lebensversicherung Rückkaufswert einer Lebensversicherung Rückkaufswert Risikolebensversicherung Rückkaufswert Kapitallebensversicherung

Welcher Widerrufsfrist unterliegt Ihre Lebensversicherung?

Welche Frist für Ihre Police gilt, ist davon abhängig, wann Sie Ihren Versicherungsvertrag abgeschlossen haben. In der Regel haben Verträge, die vor dem 8. Dezember 2004 abgeschlossen wurden, eine Widerrufsfrist von 14 Tagen. Seit diesem Datum geschlossene Policen besitzen bereits eine Frist von 30 Tagen, in der ein Widerspruch eingelegt werden kann. Das ist in §§ 8 bzw. 152 des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) so geregelt. Laut § 8 VVG gilt:

(1) Der Versicherungsnehmer kann seine Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen widerrufen. Der Widerruf ist in Textform gegenüber dem Versicherer zu erklären und muss keine Begründung enthalten; zur Fristwahrung genügt die rechtzeitige Absendung.“

Demnach wäre eine 14-tägige Frist für Lebensversicherungen denkbar. Abgesehen davon erklärt § 152 VVG allerdings:

Abweichend von § 8 Abs. 1 Satz 1 beträgt die Widerrufsfrist 30 Tage.“

Entsprechend gilt für Ihre nach 2004 abgeschlossene Lebensversicherung ein Widerspruchsrecht von 30 Tagen nach Vertragsabschluss.

Was erhalten Sie nach dem Widerspruch der Lebensversicherung zurück?

Wollen Sie Ihre Lebensversicherung rückabwickeln, erhalten Sie meist die eingezahlten Beiträge und Zinsen zurück.
Wollen Sie Ihre Lebensversicherung rückabwickeln, erhalten Sie meist die eingezahlten Beiträge und Zinsen zurück.
Sollten Sie innerhalb der 30-tägigen Frist von Ihrer Lebensversicherung zurücktreten wollen, erhalten Sie einen Teil des Geldes von Ihrem Lebensversicherer zurück. Hierbei handelt es sich um die Beiträge, die Sie bislang eingezahlt haben. Auch die Rückzahlung der Zinsen dieser Beiträge ist möglich. Eine Rückzahlung von bereits vom Versicherer vorgenommenen Versicherungsaktivitäten ist ausgeschlossen, da diese bereits in Ihren Versicherungsschutz eingezahlt wurden.

BGH-Urteil zur Lebensversicherung: Nachträglicher Widerruf möglich?

Laut einem Urteil des BGH (Bundesgerichtshof) ist es ebenfalls möglich, bestimmte Lebensversicherungsverträge auch nachträglich noch zu widerrufen – also außerhalb der 30-tägigen Widerspruchsfrist. Das ist allerdings laut BGH nur dann möglich, wenn Ihr Vertrag in der Zeit zwischen dem 29. Juli 1994 und Ende 2007 abgeschlossen wurde. Denn in dieser Zeitspanne abgeschlossene Policen mussten eine schriftliche Belehrung darüber enthalten, dass Versicherte innerhalb von 14 bzw. 30 Tagen Ihre Police widerrufen können - diese war allerdings oft fehlerhaft.

Dieser Widerspruch der Lebensversicherungen musste ebenfalls schriftlich eingereicht werden. Erhielten Sie beim Abschluss Ihrer Lebensversicherungen diese Belehrung nicht oder war sie fehlerhaft, ist es möglich, auch nachträglich noch die Versicherung zu widerrufen. Aber wann genau liegt eine fehlerhafte Widerspruchsbelehrung vor? Folgende Punkte können ein Hinweis auf Fehler sein, die es Ihnen ermöglichen, auch Jahre später noch die Lebensversicherung rückabwickeln zu lassen:

  • Die Widerspruchsbelehrung enthält keinen Hinweis darauf, dass eine Zusendung des schriftlichen Widerspruchs innerhalb der Frist abgeschickt werden und nicht beim Versicherer eingehen muss.
  • Seit 2002 ist es zudem möglich, das Widerrufsrecht der Lebensversicherungen auch per E-Mail auszuüben. Ist kein Hinweis auf die Textform, sondern nur auf die Schriftform, vorhanden, kann die Widerspruchsbelehrung fehlerhaft sein.
  • Eine eindeutige Hervorhebung der Widerrufsbelehrung im Versicherungsvertrag ist nötig.

Rückzahlung der Lebensversicherung nach BGH-Urteil

Ob sich ein Widerruf von Lebensversicherungen rechnet, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.
Ob sich ein Widerruf von Lebensversicherungen rechnet, ist von verschiedenen Faktoren abhängig.
Aber welche Beträge können Sie auch nach Jahren mit einem nachträglichen Widerspruch erhalten? Ist es auch möglich, nach einer zurückliegenden Kündigung noch Geld erstattet zu bekommen?

Zunächst haben Sie bei erfolgreicher Rückabwicklung die Chance auf Ihre bislang eingezahlten Beiträge in Ihre Lebensversicherung. Auch die Zinsen, die der Vertrag innerhalb der Laufzeit eingespielt hat, werden an den Versicherten ausgezahlt. Zudem ist es möglich, Provisionen und Verwaltungskosten zurückzuerhalten.

Sollten Sie von Ihrem Widerspruchsrecht bezüglich Ihrer Lebensversicherung Gebrauch machen, darf der Versicherungsgeber allerdings die Kapitalertragssteuer, die er bereits abgeführt hat sowie die Beiträge, die bereits in Ihren Versicherungsschutz eingezahlt wurden, behalten. Ob Sie Ihren Lebensversicherungsvertrag einige Jahre nach dem Abschluss heute noch widerrufen können, sollten Sie mit einem Anwalt klären.

Auch dann, wenn Lebensversicherungen bereits eine Kündigung widerfahren haben, ist eine nachträgliche Zahlung seitens des Versicherers möglich.

Lohnt es sich, bei Ihrer Lebensversicherung vom Widerrufsrecht Gebrauch zu machen?

Den Widerspruch gegen Ihre Lebensversicherung sollten Sie mit Ihrem Lebensversicherer besprechen.
Den Widerspruch gegen Ihre Lebensversicherung sollten Sie mit Ihrem Lebensversicherer besprechen.
Besteht bei Ihrer Police die Möglichkeit, diese auch Jahre nach dem Abschluss noch widerrufen zu können, sollten Sie sich überlegen, ob dieser Widerruf überhaupt sinnvoll ist. Denn nicht immer lohnt es sich auch, eine Rückabwicklung der Lebensversicherung vorzunehmen. Haben Sie einen dringenden Kapitalbedarf, ist der Widerruf einer Lebensversicherung grundsätzlich sinnvoll, da die finanziellen Verluste, die Sie erleiden, überschaubar und somit zu verschmerzen sind.

Lebensversicherungen als Geldanlage zu behalten kann allerdings sinnvoll sein. Denn in den 90er Jahren abgeschlossene Lebensversicherungen besitzen noch einen höheren Garantiezins, als neuere Verträge. Bis zu vier Prozent des Höchstrechnungszinses waren bei Altverträgen möglich. Diese Verträge aufzugeben lohnt sich deshalb aufgrund des hohen Zinses nicht immer.

Besonders im Hinblick auf einen aktuellen Garantiezins von etwa 1,25 Prozent ist ein älterer Versicherungsvertrag meist als gute Geldanlage geeignet.

Auch andere Gründe können in die Entscheidung für oder gegen einen Widerruf reinspielen. Denn: Eine vor dem Jahr 2004 abgeschlossene Versicherung mit einer Laufzeit von mindestens zwölf Jahren kann nach Vertragsablauf steuerfrei ausgezahlt werden. Sollten Sie bezüglich eines jüngeren Vertrages an einen Widerruf denken, ist dies schon weitaus sinnvoller. Ein niedriger Garantiezins oder die noch geringen Gewinne können ein Anreiz sein, die Rückabwicklung der Lebensversicherung zu vollziehen.

Widerruf einer Lebensversicherung: Ein Muster

Haben Sie sich dazu entschieden, von Ihrem Widerspruchsrecht Gebrauch zu machen, können Sie den Widerruf schriftlich auf dem Postweg oder per E-Mail bei Ihrer Lebensversicherung einreichen. Zu diesem Zweck stellen wir Ihnen im Folgenden ein Muster vor, das Sie als Grundlage für die Rückabwicklung Ihrer Versicherung verwenden können:

Absender:

Max Mustermann
Musterstraße 123
12345 Musterstadt

Adressat:

Name der Versicherung
Musterstraße 1
12345 Musterstadt

Datum: XX.XX.XXXX

Betreff: Widerruf der Lebensversicherung

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit mache ich vom Widerrufsrecht Gebrauch und widerrufe die am XX.XX.XXXX abgeschlossene Lebensversicherung.

Ich bitte Sie um Bestätigung meines Widerrufs.

Mit freundlichen Grüßen,

Max Mustermann

Alternativen zum Widerruf

Ein Muster zum Widerruf einer Lebensversicherung ist online abrufbar.
Ein Muster zum Widerruf einer Lebensversicherung ist online abrufbar.
Wollen Sie Ihre Lebensversicherung nicht widerrufen oder haben Sie die Frist für einen Widerspruch verpasst, haben Sie auch andere Möglichkeiten, Ihre Versicherung wieder aufzulösen. Denn Sie können Ihre Lebensversicherung auch verkaufen, kündigen oder beitragsfrei stellen. Dabei ist es jedoch auch von großer Bedeutung, welcher Art Ihre Lebensversicherung ist. Eine Risikolebensversicherung können Sie beispielsweise nicht verkaufen.

Sollten Sie über den Schritt nachdenken, Ihre Lebensversicherung nicht mehr bedienen zu wollen oder können Sie Ihre Beiträge nicht mehr zahlen, können Sie auch von einer der genannten Möglichkeiten Gebrauch machen.

Bei einem Verkauf oder dem Kündigen sollten Sie sich jedoch darüber im Klaren sein, dass eventuell finanzielle Verluste möglich sind. Auch bei einer Beitragsfreistellung kann sich der Auszahlungsbeitrag im Versicherungsfall verringern. Sie sollten deshalb mit Ihrem Lebensversicherer sprechen, welche Alternative - Verkauf, Kündigung oder Beitragsfreistellung - sich für Sie am besten eignet.